10 Dinge, die Sie über Richter Mathis nicht wussten

Welcher Film Zu Sehen?
 

Wenn jemand sagt: „Richter Mathis“, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er sich auf die Person bezieht, die in der Show die Hauptrolle spielt, und nicht auf die Show selbst. Kurz gesagt, Greg Mathis ist Richter im Ruhestand Schiedsrichter, dessen Show so lange gedauert hat, dass er selbst zu einer Ikone der Popkultur geworden ist. In letzter Zeit haben einige Leute Mathis' Namen in den Unterhaltungsnachrichten gesehen, weil behauptet wird, dass er auf einen Kammerdiener gespuckt , aber es bleibt abzuwarten, was aus der ganzen Sache wird. Hier sind 10 Dinge, die Sie vielleicht über Greg Mathis wussten oder nicht:

1. Siebenten-Tags-Adventisten

Mathis wuchs bei seiner Mutter auf, die ein frommes Mitglied der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten war. Daher ist er auch Mitglied der Siebenten-Tags-Adventisten-Kirche. Zum größten Teil ähnelt diese Kirche anderen protestantischen christlichen Konfessionen, wenn es um ihre Lehren geht, aber es gibt ein paar Dinge, die an ihr hervorstechen. Erstens glaubt es, dass der Sabbat am Freitagabend beginnt und bis Samstagabend andauert, was seinen Namen erklärt. Zweitens glaubt sie, dass das Zweite Kommen Jesu Christi unmittelbar bevorsteht, was jedoch nicht bedeutet, dass sie an genauen Daten interessiert ist.

2. Aufgewachsen in Detroit, Michigan

Wie bereits erwähnt, wurde Mathis von seiner Mutter im Detroit der 1960er und 1970er Jahre allein erzogen. Das waren keine guten Zeiten für die Stadt, wie sich daran zeigt, dass sie in den 1950er Jahren auf ihrem Höhepunkt ein Drittel der Bevölkerung des Staates hatte, bevor sie in den 2010er Jahren auf weniger als ein Zehntel der Bevölkerung des Staates zurückging. Es ist insbesondere erwähnenswert, dass Detroit von den Gaskrisen der 1970er Jahre heimgesucht wurde, die seiner angeschlagenen Autoindustrie ernsthaften Schaden zufügten, da die Verbraucher kleinere, kraftstoffsparendere Autos von ausländischen Autofirmen bevorzugten.

3. Sein Vater war mit den Errol Flynns verbunden

Mathis war seinem Vater entfremdet. Trotzdem schloss er sich einer Straßengang namens Errol Flynns an, mit der sein Vater in Verbindung stand. Für Neugierige: Die Errol Flynns wurden tatsächlich nach dem Hollywood-Star so vieler verwegener Filme benannt, vermutlich weil sie so viel Wert auf ihr Äußeres und ihr Stilempfinden legen. Etwas, das sie für viele verarmte Jugendliche im Detroit der späten 1960er und 1980er Jahre sehr attraktiv machte. Die Errol Flynns existieren in der heutigen Zeit nicht mehr, sie waren in den 1980er Jahren aufgrund der erfolgreichen Verfolgung einiger ihrer Bandenführer in Verbindung mit der Überwindung des Heroinhandels durch den Crack-Kokainhandel zusammengebrochen.

4. Frühe Bewährung bekommen

Als Mathis noch ein Teenager war, wurde er mehrfach festgenommen. Infolgedessen war er als Jugendlicher im Wayne County Jail, als seine Mutter ihn mit der schlechten Nachricht besuchte, dass bei ihr Darmkrebs diagnostiziert worden war. Aufgrund der Diagnose wurde Mathis vorzeitig auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen, mit dem Ergebnis, dass er bei McDonald’s arbeitete, um diesen Status aufrechtzuerhalten.

5. Interesse an Politik an der Universität geweckt

Zum Glück für Mathis hatte er einen engen Freund der Familie, der ihm helfen konnte und ihm so den Einstieg in die Eastern Michigan University ermöglichte. Dort entwickelte Mathis ein ausgeprägtes Interesse an der Politik sowie dem angrenzenden Bereich der öffentlichen Verwaltung, wie sein Einstieg in die Demokratische Partei zeigt. Darüber hinaus ist es interessant festzustellen, dass Mathis bei der Organisation einer Reihe von Demonstrationen gegen Südafrika half, das zu dieser Zeit noch das Apartheid-System aufrechterhielt.

6. Hatte einige Probleme, seine Anwaltszulassung zu bekommen

Eine Zeitlang hatte Mathis Mühe, seine Anwaltszulassung zu bekommen. Am Ende war er jedoch erfolgreich. Aus diesem Grund wurde Mathis 1995 zum Amtsgerichtsrichter gewählt, was vor allem deshalb bemerkenswert war, weil er zu diesem Zeitpunkt nach den Maßstäben der meisten Richter noch sehr jung war.

7. Hilft gerne Gefangenen

Im Großen und Ganzen kann man mit Sicherheit sagen, dass Mathis jemand ist, der seine Herkunft nicht vergessen hat. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist, wie er sich weiterhin ernsthaft bemüht, zu helfen Menschen, die im Gefängnis sind , was besonders wichtig ist, weil die Rückfallraten in Gefängnissen in den Vereinigten Staaten sehr hoch sind. Tatsächlich sagen die Statistiken, dass etwa zwei Drittel der Ex-Häftlinge innerhalb von nur drei Jahren ins Gefängnis zurückkehren werden, was definitiv darauf hindeutet, dass etwas mit dem Gefängnissystem des Landes nicht richtig funktioniert.

8. Vorauszahlung

Mathis zahlt es im wahrsten Sinne des Wortes durch seine Bemühungen aus. Schließlich wurde er selbst durch einen Gefängnisbesuch von Reverend Jesse Jackson dazu inspiriert, sein Leben zu verbessern, was bedeutet, dass er im Wesentlichen für andere Menschen das tut, was Jackson vor Jahrzehnten und Jahrzehnten für ihn getan hat. Neben Mathis' Bemühungen um Gefangene arbeitet er seit einiger Zeit mit Jackson in verschiedenen Angelegenheiten zusammen. Zum Beispiel leitete er einmal Jacksons Präsidentschaftswahlkampf im Bundesstaat Michigan. Ebenso ist er Vorsitzender von Jacksons Rainbow PUSH Coalition.

9. Verleiht Freunden und Familienmitgliedern kein Geld

Interessant ist, dass Mathis seinen Freunden und Familienmitgliedern kein Geld leiht. Das bedeutet nicht, dass er nicht hilft, wenn sie fragen, nur dass er ihnen das Geld gibt, anstatt ihnen das Geld zu leihen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Art von finanzieller Unterstützung bei Mathis kostenlos ist, da er sie darüber belehren wird. Das mag hart klingen, aber angesichts der Art von Fällen, die er Jahr für Jahr bearbeitet, ist seine Meinung zu dieser Angelegenheit nicht überraschend.

10. Er sieht seine Show im Einklang mit seinen anderen Aktivitäten

Apropos, Mathis sieht seine Show in einem sehr ähnlichen Licht wie seine anderen Aktivitäten. Im Wesentlichen glaubt er, dass er seine Show nutzen kann, um den Menschen, die daran teilnehmen, eine Orientierung in ihrem Leben zu geben und gleichzeitig andere zu inspirieren, ihr Leben umzukrempeln. Wie lange Mathis beabsichtigt, mit der Show fortzufahren, lautet die Antwort, dass er sie so lange machen wird, wie die Leute sie sehen. Danach könnte er in Erwägung ziehen, in seiner Freizeit etwas anderes zu machen, wobei das Streben nach öffentlichen Ämtern ein erklärtes Beispiel ist.