Haben Wissenschaftler tatsächlich ein echtes Einhorn entdeckt?

Welcher Film Zu Sehen?
 

3d117ed0a0e4e281d244d56dfde57156

Wissenschaftler in Sibirien entdeckten kürzlich den versteinerten Schädel eines 30.000 Jahre alten Elasmotherium sibiricum, eines riesigen pferdeartigen Tieres, bei dem ein massives Horn aus der Mitte seines Kopfes wuchs. Wenn Sie denken, dass es sich sehr nach einem Einhorn anhört, haben Sie möglicherweise mehr Recht, als Sie wissen.

Wissenschaftler glaubten, das E. sibiricum sei vor 350.000 Jahren ausgestorben - lange bevor moderne Menschen die Erde durchstreiften. Aber der neue Fossilienfund legt nahe, dass er zur gleichen Zeit wie frühe Menschen gelebt haben könnte. Das heißt, E. sibiricum könnte helfen, die Existenz früher einhornartiger Höhlenzeichnungen und sogar die langjährige Faszination der Menschheit für das Fabelwesen zu erklären.

Die schlechten Nachrichten? Es gibt immer noch keine Beweise dafür, dass E. sibiricum magische Kräfte jeglicher Art besaß.