Ist die Show „Moonshiners“ echt oder gefälscht?

Welcher Film Zu Sehen?
 

Angesichts des Namens sollte es keine Überraschung sein, das zu erfahrenMondscheinerist eine Fernsehsendung über Menschen, die Mondschein produzieren. Genauer gesagt handelt es sich um eine Fernsehsendung, in der behauptet wird, dass Menschen gegen das Gesetz verstoßen, indem sie illegalen Mondschein machen. Dies ist ein Satz, der einige Leute da draußen verwirren könnte, bis sie erfahren, dass der Alkohol 2010 in den Vereinigten Staaten legalisiert wurde , es gibt viele Leute da draußen, die das skeptisch sindMondscheinerbehauptet es zu sein, obwohl es genügend Argumente für beide Seiten gibt, damit sich Interessierte ein eigenes Urteil bilden können.

Was sind die Gründe zu glauben, dass Moonshiners echt ist?

Der erste Punkt, den viele Leute ansprechen, ist die Idee, dass wennMondscheinerist echt, die Leute hinter der TV-Show wären inzwischen angeklagt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Menschen, die ein Verbrechen beobachten, nach US-Recht nicht verpflichtet sind, es zu stoppen, was bedeutet, dass die Menschen hinter Reality-TV-Shows auch dann etwas Spielraum haben, wenn es um echte Verbrechen geht, die vor der Kamera begangen werden.

Zweite,Mondscheinerscheint eigentlich nichts zu zeigen, was offensichtlich kriminell ist. Tatsächlich ist dies die Erklärung, die die Leute in der Fernsehsendung verwenden, wenn sie nach der Rechtmäßigkeit ihrer Handlungen auf dem Fernsehbildschirm gefragt werden. Tim Smith hat zum Beispiel erklärt, dass mehr Beweise benötigt werden als das, was aussieht, als würde jemand illegalen Mondschein machen. Ebenso hat Josh Owens etwas Ähnliches gesagt und behauptet, dass, obwohl es so aussieht, als würde er illegalen Mondschein auf dem Fernsehbildschirm machen, mehr Beweise benötigt werden, weil er möglicherweise nur Wasser verwendet.

Was sind die Gründe zu glauben, dass Moonshiners nicht echt ist?

Vor diesem Hintergrund gibt es viele Gründe, skeptisch zu seinMondscheiner. Für den Anfang, während Zeugen eines Verbrechens nicht verpflichtet sind, es zu stoppen, bezahlen die Leute hinter der TV-Show tatsächlich ihre Darsteller, um darin aufzutreten, was bedeutet, dass sie tatsächlich Anreize für kriminelle Aktivitäten schaffen. Es genügt zu sagen, dass dies sie in Bezug auf das Gesetz in eine ganz andere Position bringt, so sehr, dass wennMondscheinerin der Tat so real ist, wie es behauptet, vermutet man, dass die Produktion nicht zuletzt an explodierenden Versicherungskosten gescheitert wäre.

Darüber hinaus sollte daran erinnert werden, dass die Herstellung von Mondschein in den Vereinigten Staaten nicht wirklich illegal ist, solange die Hersteller über die entsprechenden Genehmigungen sowohl der staatlichen als auch der Bundesbehörden verfügen. Selbst wenn die Leute in der TV-Show während der Vorführung tatsächlich Mondschein machen, gibt es daher wenig Grund zu der Annahme, dass sie gegen das Gesetz verstoßen, da sie sehr wohl über die entsprechende Genehmigung verfügen könnten. Diese Denkweise wird durch die Tatsache gestützt, dass das Department of Alcoholic Beverage Control im Bundesstaat Virginia direkt erklärt hat, dass kein illegaler Alkohol hergestellt wirdMondscheiner, obwohl seine Vertreter erklärt haben, dass die Menschen dahinterMondscheinerhaben ihre Bitte abgelehnt, einen Haftungsausschluss hinzuzufügen, in dem klargestellt wird, dass es sich bei dem Filmmaterial eher um eine Dramatisierung als um eine tatsächliche Darstellung tatsächlicher Verbrechen auf dem Fernsehbildschirm handelt. Kombiniert mit der Tatsache, dass die Menschen dahinterMondscheinersind für eine Reihe anderer Reality-TV-Shows mit eher dürftigem Anspruch auf Wahrhaftigkeit verantwortlich, da ist Skepsis die natürliche Schlussfolgerung.

Weitere Überlegungen

Abschließend sei noch erwähnt, dass die Wahrhaftigkeit derMondscheinerist eher verdächtig, es wurde mindestens ein echter Moonshiner darauf abgebildet. Kurz gesagt, die Leute hinter der TV-Show kauften die Rechte zur Verwendung des Filmmaterials aus einem Dokumentarfilm über einen Mann namens Marvin Sutton, mit dem Ergebnis, dass ein Teil davon in die erste Staffel der TV-Show aufgenommen wurde. Es besteht kein Zweifel, dass Sutton ein echter Mondscheiner war, nicht zuletzt, weil er die Überzeugung hatte, seine Behauptung zu untermauern, dass er ein Mondscheiner aus einer langen Reihe von Mondscheinern war. Infolgedessen, auch wenn das jemand glaubtMondscheinernicht so real ist, wie es behauptet wird, kann ein stichhaltiges Argument vorgebracht werden, dass ein Teil davon war, egal wie klein dieser Teil im großen Ganzen der Dinge gewesen sein mag.