Was ist mit Barbara Bach passiert?

Welcher Film Zu Sehen?
 

Es ist normalerweise keine gute Idee, schlecht über jemanden und in zu sprechen Barbara Bachs Falls es immer noch viel Gutes zu sagen gibt, aber für Fans von James Bond, ihre Worte von vor so langer Zeit, dass er ein Chauvinist ist, der Mädchen als Schutz vor Kugeln benutzt, könnte sie eines der Bond-Mädchen sein, die absichtlich vergessen werden. Es hilft auch nicht, dass sie sich ziemlich ernsthaft darüber beschwert hat, warum sie nicht als einer von Charlies Engeln besetzt wurde, da das Ego, das sie besaß oder im Alter von 74 Jahren immer noch besitzt, immer noch wichtig ist, aber wahrscheinlich ihr eigenes war Schutz vor einer Welt, die ihr nicht immer das geben musste, was sie wollte, egal wie schön sie einmal war. Machen wir hier keinen Fehler, es gibt einen Grund, warum diese Frau zu ihrer Zeit so beliebt war, und es waren nicht nur ihre schauspielerischen Fähigkeiten. Barbara Goldbach, wie sie hieß, bevor sie Bach nannte, war vor einigen Jahrzehnten definitiv eine der schönsten Frauen, und das ist wahrscheinlich der Grund, warum sie als Model und als Bond-Girl ausgewählt wurde. Man muss sich jedoch fragen, ob sie etwas über James Bond wusste, bevor sie die Rolle übernahm, und ob es nur ein Job war und sie daher etwas annehmen oder gehen könnte. Es gab im Laufe der Jahre viele Leute, die Bond-Girls kommentiert haben, daher ist es ein wenig schwierig, einen definitiven Standpunkt zu bekommen, wenn es darum geht, über die Höhen und Tiefen einer solchen Sache zu sprechen.

Barbara verbrachte einen Großteil ihrer Karriere mit der Schauspielerei in italienischen Filmen, schaffte es aber im Laufe ihrer Karriere mehrmals nach Hollywood. Sie heiratete sogar Ringo Starr, nach seiner Zeit bei den Beatles, irgendwann. Ihre Karriere dauerte bis 1986, als sie sich schließlich aus dem Geschäft zurückzog, fünf Jahre nachdem sie in einer Ausgabe des Playboy erschienen war. Abgesehen von ihren Kommentaren über den Charakter von James Bond glaubte man, dass sie und Roger Moore, mit dem sie die Hauptrolle spielte, nicht wirklich die besten Beziehungen hatten. Es wird jedoch angegeben, dass sie nach seinem Tod so gnädig war, ein paar freundliche Worte über ihn zu sagen, was auf seine Weise erhebend ist. Man muss sich fragen, wie unterschiedlich Bachs Bild hat im Laufe der Jahre in Bezug darauf, wer sie außerhalb der Kamera ist, da wie jeder schon vor langer Zeit vermuten sollte, es viele Schauspieler gibt, die eine Rolle auf dem Bildschirm entwickeln, die verwendet wird, um ihr persönliches Leben zu schützen einen Weg vom Geschäft, wodurch sie ein bisschen egoistisch und sogar eingebildet erscheinen, wenn sie im wirklichen Leben ganz anders sein könnten. Da sie eines der beliebtesten Models ihrer Zeit war, mag es sein, dass Barbara vor der Kamera tatsächlich etwas anders rüberkam als vor der Kamera, aber das werden nur diejenigen, die ihr am nächsten standen, wirklich sagen können.

Sie wird als eine der Königinnen der B-Filme bezeichnet, denn wenn man sich ihre Karriere ansieht, gibt es einige großartige Momente, aber der Rest von dem, was sie im Laufe der Jahre gemacht hat, fiel in die B-Kategorie, was nicht gegen sie ist Charakter oder schauspielerische Fähigkeiten, ist aber immer noch ein Beweis dafür, dass sie eine Nische gefunden hat, in die sie passen und zu ihrem Vorteil arbeiten konnte. B-Movies werden hin und wieder zu viel negativer Hype gegeben, da sie leider in Bezug auf Marketing und Popularität den Blockbuster-Filmen unterlegen sind, die die bessere Werbung erhalten und daher einer größeren Anzahl von Menschen zugänglich gemacht werden Menschen. Aber B-Movies sind manchmal wie seltene Juwelen, die die Leute suchen können und die viel Spaß machen können, da sie die Art von Filmen sind, die dem Publikum nicht viel abverlangen und normalerweise auf eine Weise kreiert werden Das ermöglicht es dem Publikum, Spaß mit dem Film zu haben und einfach damit zu rollen. Diejenigen, die in diesen Filmen die Hauptrolle spielen, tun normalerweise alles, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen und sich einen Ruf aufzubauen, aber manchmal gibt es diejenigen, die es schaffen, die B-Movie-Nische zu finden und sie zu ihrem vollen Wert zu bearbeiten, was einem immer noch einen Ruf verleihen kann das lohnt sich und wird sie so lange tragen, wie sie mit der arbeit mithalten können.

Aber was es wert ist, ist Barbara ein ehemaliges Bond-Girl , und das hat bei vielen Fans immer noch viel Gewicht. Roger Moore hat anscheinend sogar gesagt, dass sie sein Lieblings-Bond-Girl war, und trotz aller Reibungen zwischen den beiden ist es immer noch ein Kompliment.