Was ist mit Gerard Christopher passiert?

Welcher Film Zu Sehen?
 

Es ist interessant zu entdecken, dass es im Laufe der Jahre ein paar mehr Leute gegeben hat, die die rot-blaue Uniform getragen haben, als nur diejenigen, die wir gesehen und wirklich zur Kenntnis genommen haben. Gerard Christopher zog den Anzug tatsächlich von 1989 bis 1992 als Superboy an und repräsentierte den berühmtesten Helden von DC, als er über den Himmel flog und an mehreren Abenteuern teilnahm, bevor er leise aus dem Blickfeld verschwand. Bis heute scheint es, dass er nach 2013 nicht viel getan hat, da er sowohl Schriftsteller als auch Schauspieler geworden ist, obwohl es erwähnenswert ist, dass er von einem Casting-Direktor für Lois & Clark: The New Adventures of Superman ausgewählt wurde. Als sich herausstellte, dass er die Rolle bereits in der Vergangenheit innehatte, ging der Regisseur leider stattdessen zu Dean Cain, und der Rest ist Geschichte. Gerard arbeitete danach jedoch weiter, aber er konnte nicht zu der Rolle zurückkehren, die einige Leute im Laufe der Jahre begehrt hatten, was nicht allzu überraschend ist, da es ziemlich schwierig ist, wieder dorthin zurückzukehren, wenn eine Person dies einmal getan hat. fragen Sie einfach Brandon Routh und Dean Cain. Eine Sache, die man jedoch nicht sagen kann, ist, dass er seitdem erfolglos war, vor allem, wenn man bedenkt, dass er im Laufe der Jahre ein ziemlich beeindruckendes Vermögen angehäuft hat und es ihm irgendwann recht gut ging. Was jetzt in seinem Leben passiert, ist schwieriger herauszufinden, da er irgendwie aus dem Blickfeld geraten zu sein scheint und sieben Jahre genug Zeit sind, um sozusagen vom Radar zu verschwinden.

Gerard ist jedoch nicht die einzige Person in der Geschichte, die dies tut, da es offensichtlich ist, dass einige Leute nach einem Lauf im Showbusiness dazu neigen, ihre Privatsphäre zu schätzen und ihre Arbeit ruhig und etwas unauffällig weitermachen wollen, während sie noch die Vorteile ernten. Es klingt wirklich nach einem ziemlich netten Vorschlag, da er es einem Individuum ermöglicht, weiterhin das zu tun, was ihm Spaß macht, ohne sich mit dem unnötigen Drama auseinandersetzen zu müssen, sein Leben und jede seiner Bewegungen durch den metaphorischen Schlamm zu ziehen, den die Leute anstarren können. Soweit Gerard ein Teil des Superman-Ruhms war, ist es wahrscheinlich am besten, dass er sich gerne daran erinnert, zusammen mit allen anderen, die ihn früher vielleicht gesehen haben, und einfach weitermachen, da die Idee von Superman größer war als eine Person seit langem, einschließlich des Mannes, von dem viele glauben, dass er den Goldstandard gesetzt hat, Christopher Reeve . Dieser besondere Held braucht eine bestimmte Art von Schauspieler, um zu spielen, und während die Leute hin und her gestritten haben, wer es am besten gemacht hat, neigen sie dazu zu vergessen, dass es ein paar andere gibt, die die Rolle übernommen haben oder die sie tatsächlich wollten Rolle und wurde entweder übergangen oder hatte eine begrenzte Zeit in der Klage. Ab sofort ist Henry Cavill einer von denen, die die Leute im Anzug sehen wollen, schon weil er als der lebensfähigste Kandidat angesehen wird, aber es gab mehrere Männer, die kamen und gingen und auf ihre Weise zur Geschichte beigetragen haben .

Es ist fair zu sagen, dass es nicht unbedingt eine vereinende Geschichte geben wird, die mit einer definitiven Stimme sagen wird, dass es nur EINE Superman-Geschichte gibt, die als die einzig wahre Geschichte über dem Rest steht, als die Verwendung von mehreren Welten in den Comics und im Fernsehen haben das in den Augen der Fans völlig unmöglich gemacht, aber vielleicht ist das auch gut so. Es gibt so viele Geschichten über viele Ikonen der Popkultur, dass es verwirrend wird, eine Geschichte einzugrenzen, die den Kern und die einzige Version darstellt, die möglicherweise als „die Eine“ bezeichnet werden kann. Offensichtlich würde Gerards Version nicht annähernd so bezeichnet werden, aber was man darüber sagen kann ist, dass die Show, in der er zu sehen war, ein weiteres Kapitel in der sagenumwobenen Geschichte eines Helden war, der mehr oder weniger einer war zu den beliebtesten Persönlichkeiten der gesamten Popkultur und hat dazu beigetragen, die Art und Weise, wie wir Superhelden betrachten, zu prägen. Während er viele andere Credits zu seinem Namen hat, ist dies eine, auf die er mit etwas Stolz zurückblicken kann, während er zugibt, dass er seinen Teil dazu beigetragen hat, die Geschichte von Superman zusammen mit anderen, die vorher kamen und kommen würden, weiter voranzutreiben. Das ist zumindest ein Teil eines Vermächtnisses, das seine Karriere ein wenig lohnender macht. Abgesehen davon ist es jedoch schwer zu sagen, was er im Moment tun könnte, obwohl es schön ist zu denken, dass er immer noch ist schreiben, produzieren, und möglicherweise immer noch in der Schauspielerei suchen, wenn er die Chance bekommt.